Schnell mal die Bobbahn runter und schreien wie ein Mädchen [Werbung]

Wahre Liebe Stories mit Johannes Lochner und Influencer izzi

Wann hast du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht? Wann etwas total Spektakuläres mit Nervenkitzel?

Bei mir war es wahrscheinlich das Wellenreiten in meinem Urlaub bei den Yogafriends Fuerteventura. Naturgewalten wie den Wellengang zu spüren ist schon ziemlich aufregend. Ich war sehr froh, dass ich einen exzellenten Surflehrer hatte, dank dem ich mich sicher und sogar ein bisschen mutig gefühlt habe.

Wahre Liebe Stories – „Johannes Lochner trifft izzi“

Eine ähnliche Erfahrung, nur mit bedeutend mehr Geschwindigkeit als ich auf dem Surfbrett hatte, könnte der YouTuber izzi machen. Er traf im Rahmen der Zurich Kampagne „Wahre Liebe Stories“ auf den Bobsportler Johannes Lochner und entpuppte sich als Schreihals:

Herrlich hier Mäuschen zu spielen!

„Wenn du Achterbahnen magst, wirst du das hier lieben“

Mit diesem Vergleich kann jeder kurz in sich hinein fühlen, wie groß der Spaßfaktor beim Achterbahn fahren ist, und dann entscheiden, ob Bobfahren jemals in Frage kommen könnte. 150 km/h plus Fliehkräfte klingen nach einer ganz schönen Herausforderung. Auch wenn izzi permanent geschrien hat „wie ein Mädchen“ – was in Achterbahnen durchaus auch vorkommt, nich nur bei Mädchen – scheint ihm die Abfahrt ziemlich viel Spaß gemacht zu haben.

Trau dich – was hast du zu verlieren?

Nun muss es nicht gleich eine Bobfahrt sein. Zumal wir Normalsterblichen auf solchen Bahnen wahrscheinlich gar nicht zugelassen sind. Vielleicht locken dich auch der Freifallturm der nächsten Kirmes, die steile Rutsche im Schwimmbad, einmal Bouldern, also Klettern in geringen Höhen ohne Sicherung oder ein Fallschirmsprung. Mit professioneller Begleitung und der richtigen Versicherung ist fast alles möglich und machbar. Grenzen entstehen meist nur in unseren eigenen Köpfen.

Wem der Nervenkitzel zu krass ist, kann versuchen, sich im Alltag seinen persönlichen Herausforderungen zu stellen: einmal Nein sagen, wo du sonst leicht Ja sagst, trotz Liebeskummer einfach mal wieder locker ausgehen, in einem Streit klein beigeben, obwohl du glaubst, im Recht zu sein – kreiere deine ganz persönlichen „Wahre Liebe Stories“ und behalte im Kopf, dass Liebe immer bei dir selbst anfangen sollte.

Darum mache ich jetzt eine Sporteinheit und nehme dann ein schönes, heißes Bad, und du?

Wahre Liebe Stories mit Johannes Lochner und Influencer izzi

Allgemeiner Hinweis

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Zurich Versicherungen und soll die Kampagne „Wahre Liebe Stories“ vorstellen und bewerben. Es handelt sich folglich um Werbung. Der Text ist von mir und spiegelt meine persönliche Meinung, externe Links haben selbstverständlich das NOFOLLOW Attribut. Die Bildrechte liegen bei Zurich Versicherungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.