Kategorie: Betablocker

New South Wales – Australien entdecken [Werbung]

Australien hat mich schon immer fasziniert: Tolle Landschaften, entspannte Menschen und exotische Tiere sind nur die ersten drei Assoziationen, die ich habe. Während für Schüler weiterführender Schulen meist Amerika das Land der Träume ist, liegt Australien weit oben, wenn es um Backpacking und Work and Travel (vor, zwischen oder nach dem Studium) geht. Auch für Reisende mit mehr Budget ist Australien ein beliebtes Ziel.

There is nothing like Australia.

Lese ich Reiseführer oder Reiseblogs über Australien, verstehe ich sofort, warum viele Menschen von Down Under schwärmen, obwohl ich selbst nie dort gewesen bin. Auch Tourism Australia macht mir Lust auf ein australisches Abenteuer:

Australien, ein Ort, den man fühlt – das glaube ich gern. Videos, Fotos und Reiseberichte sind zwar schön und gut, doch ich glaube, richtig überwältigend ist es erst vor Ort.

New South Wales – Australiens Südwesten

Meine Geografiekenntnisse halten sich in Grenzen und so wunderte es mich nicht, dass ich mit „New South Wales Australien“ nichts anfangen konnte. Es ist die ein Bundesstaat im Südosten Australiens mit Sydney als Hauptstadt. Übrigens ist Sydney nicht die Hauptstadt von Australien, obwohl dort die meisten Einwohner sind. Die australische Hauptstadt ist Canberra. Sie liegt wiederum in New South Wales, wobei sie 1911 mit ihrem umschließenden „Australian Capital Territory“ ausgegliedert wurde. Kleiner Fun Fact am Rande: Canberra wurde 1908 als Kompromisslösung zur Hauptstadt, da die Rivalität zwischen den Hauptstadtanwärtern Sydney und Melbourne zu groß wurde.

New South Wales - Australia

Sydney als beliebtes Reiseziel von New South Wales

Wenn ich an Sydney denke, kommt mir sofort ein Bild vom Ufer der Sydney Opera House. Doch neben dem Wahrzeichen hat die Stadt noch weitere Highlights zu bieten: die beeindruckenden Stahlbögen der Harbour Bridge, der weiße Sand und die Wellen von Bondi Beach. wobei Manly Beach ein tolles Erlebnis ist (angefangen bei der Fähre bis hin zu der Möglichkeit Buckelwale entlang des Manly Trails zu entdecken). Bei schlechtem Wetter – wobei die Temperaturen maximal ‚gemäßigt‘ sein dürften – kann ein Abstecher ins Australian und ins Australian National Maritime Museum lohnen. Im Royal Botanic Garden und im Chinese Garden of Friendship könnt ihr zwischen Sightseeing und Shopping etwas entspannen. Kulinarisch locken z.B. der Sydney Fish Market und Chinatown (hier sind die Paddy’s Markets at Haymarket ein Insider Tipp für exotische Früchte und allgemeines Tüdelüt).

Highlights in New South Wales außerhalb von Sydney

Etwa zwei Auto- bzw. Zugstunden westlich von Sydney sind die Blue Mountains, ein UNESCO Weltnaturerbe. Hier müsst ihr euch allerdings auf viele Stufen und Klippen gefasst machen. Im Byron Bay, dem östlichsten Zipfel des australischen Festlands, geht es sehr viel entspannter zu. Hier gibt es wunderschöne Strände, Regenwald, viele Wassersportangebote und mit Glück sieht man dort auch Buckelwale. Weinliebhaber sollten einen Abstecher ins Hunter Village machen: Etwa zwei Autostunden nördlich von Sydney gibt es ausgezeichnete Weine, Kochkurse bei denen Nudeln hergestellt werden und die Möglichkeit zur Heißluftballonfahrt.
Tierliebhabern wird das Tierkrankenhaus von Port Macquarie. Es ist auf die Behandlung und Pflege verletzter Koalas spezialisiert. Der Eintritt ist frei, mit einer Spende könnt ihr allerdings die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer unterstützen. Auf den Arm nehmen könnt ich die flauschigen Patienten allerdings nicht.

Hunters Village - New South Wales - Australia

Günstig fliegen mit Etihad Airways

Nach Sydney reist man etwa 24 Stunden von Deutschland. Wenn ich so viel Zeit im Flugzeug verbringe, freue ich mich über jeden Luxus, den ich bekommen kann. Etihad Airways bietet eine ganze Menge: Neben schnellen Verbindungen, besticht die Airline mit fünf Sternen – nur wenige Airlines wurden von Skytax mit fünf Sternen bewertet. Wie im Video angesprochen gibt es Flüge ab 899€. Wer auf etwas Komfort verzichten kann und mit wenig Gepäck reist, kann in der Economy Saver Kategorie sogar auf ca. 633€ kommen (individuelle Buchungsabfrage Frankfurt Main Flughafen nach Sydney am 25.02.2017 – am 18.02.2017 abgefragt).

 

Allgemeiner Hinweis

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Tourism Australia und soll die Kampagne „Destination New South Wales und Etihad Airways“ vorstellen und bewerben. Es handelt sich folglich um Werbung. Der Text ist von mir und spiegelt meine persönliche Meinung, externe Links haben selbstverständlich das NOFOLLOW Attribut. Die Bildrechte liegen bei Tourism Australia.

Alternativen zu Psychopharmaka

Schokolinsen, eine mit Smiley-Gesicht - Alternativen zu Psychopharmaka

Auch wenn es hier um Alternativen zu Psychopharmaka geht, das Wichtigste zuerst:

Solltest du aktuell auf bestimmte Medikamente eingestellt sein, setze sie unter keinen Umständen eigenmächtig ab!

Medikamente können Leben retten. Medikamente können das Leben lebenswerter machen. Medikamente können ein Segen sein. Medikamente eigenmächtig absetzen kann gefährlich sein.

Die abhängige Gesellschaft

Was mich besorgt, ist der Stellenwert, den Medikamente in unserer heutigen Gesellschaft haben. Angefangen bei Erkältungsmedikamenten und Kopfschmerztabletten über Beruhigungstropfen und Breitbandantibiotika bis hin zu Ritalin und MDMA (Ecstasy) – vieles wird häufig schnell genommen bzw. ausprobiert und/oder verschrieben. Rasche Linderung der Beschwerden ist das Ziel.

Doch was ist der Preis?

Paradoxerweise wollen wir Krankheiten manchmal unterdrücken, um funktionsfähig zu bleiben und weiterarbeiten zu können. Nicht selten in einem Job, der uns nicht einmal erfüllt. Mit ein paar Amphetaminen schaffen Mediziner auch die 24 Stunden Schicht besser, oder? Risiken und Nebenwirkungen treffen dabei u.U. nicht nur den Arzt, sondern auch den Patienten. Die Einnahme von chemischen Substanzen – ob Drogen oder Medikamente – hat häufig vor allem Langzeitfolgen, die wir zunächst nicht sehen oder nicht sehen wollen. Von den Kosten für die Umwelt möchte ich gar nicht erst anfangen.

Psychopharmaka

Als studierte Psychologin kenne ich zwar ein paar Grundlagen der Psychopharmakologie, doch da ich keinen medizinischen Hintergrund habe, ist dies nur gefährliches Halbwissen. Persönlich finde ich es etwas befremdlich, chemisch in unsere psychischen Prozesse einzugreifen. Doch auch hier kommt es für mich auf den Einzelfall an. Grundsätzlich finde ich gut, was hilft, ohne zu schaden. Es gibt allerdings auch Situationen, da entscheiden wir uns für das geringere Übel. Das gilt auch bei Medikamenten. Ob es sinnvoll ist, Psychopharmaka zu nehmen, welche am besten sind und wie lange und wie hoch dosiert dies geschehen soll, ist in meinen Augen eine Entscheidung, die bestenfalls gemeinschaftlich mit dem Arzt des Vertrauens getroffen werden sollte.

Tablettenbox mit Gummibären - Alternativen zu Psychopharmaka

Alternativen zu Psychopharmaka

Egal, ob du Psychopharmaka nimmst, genommen hast, darüber nachdenkst oder sie ablehnst, mit SMIZING möchte ich eine Plattform schaffen, die dir Alternativen zu Psychopharmaka bietet.

Warum so pathologisch? Ist dies nicht eine Unterhaltungswebseite?

Absolut, da ich jedoch einen Bezug zu psychologischen Themen herstellen möchte und Psychopharmaka als Aufhänger nutze, möchte ich sie hier auch integrieren. Zumal ich weiß, dass es viele Menschen gibt, die über Alternativen zu Psychopharmaka nachdenken.

Natürlich habe ich kein Allheilmittel und auch kein Glücks-Rezept, aber ich habe einen unbändigen Drang Neues zu explorieren und möchte meine Erfahrungen teilen und diskutieren. Was ich als schön oder hilfreich empfinde, ist für andere vielleicht total furchtbar.
Alternativen zu Psychopharmaka steht für mich für alles, was uns dabei hilft, uns so gut wie möglich zu fühlen. Für manche sind das vielleicht Materielle Dinge, für andere Erlebnisse oder bestimmte Menschen oder etwas ganz anderes. Manchmal sind es Kleinigkeiten wie ein gutes Buch, ein toller Film, ein leckerer Tee oder ein liebes Wort.

Auf SMIZING findest du Anregungen, Erfahrungen und Möglichkeiten zur Unterhaltung. Schöne Dinge, manchmal auch traurige Dinge, lustige Videos, spannende Geschichten, inspirierende Menschen.

Und vielleicht, ganz vielleicht, wird es Momente geben, in denen deine Augen leuchten und dann habe ich mein Ziel erreicht.